Angebote & Förderung Landärzte

Eine flächendeckende und möglichst wohnortnahe medizinische Versorgung auf qualitativ hohem Niveau wünschen wir uns in Deutschland. Der ländliche Raum hat jedoch zunehmend mit medizinischen Versorgungsproblemen zu kämpfen.

Die Förderung der Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten in ländlichen Regionen ist daher ein wichtiges Instrument zum Auf- und Ausbau dieser Versorgung. Ziel ist dabei, die Entscheidung für eine ärztliche oder psychotherapeutische Niederlassung im ländlichen Raum zu erleichtern. 

Die Gesundheitsregion plus möchte angehende Landärzte im Einstieg in die Berufsausübung in der Region unterstützen und entsprechende Angebote bereitstellen.

Wir bieten Ihnen nachstehend eine Übersicht über landesweite und regionale Angebote und Programme beim Start in die Niederlassung.

Förderung Niederlassung:

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Zielgruppe: Niederlassung von Hausärzten und von Arztgruppen der allgemeinen fachärztlichen Versorgung sowie von Kinder- und Jugendpsychiatern
Förderung: max. 60.000 €, in Planungsbereichen ohne Zulassungsbeschränkungen, Niederlassungsort mit max. 20.000 Einwohnern, in Planungsbereichen mit Zulassungsbeschränkungen nur nach erfolgter positiver Härtefallprüfung, mind. 5 Jahre als Vertragsarzt niederlassen, *Bei gleichzeitiger Förderung: Verringerung der Fördersätze!

Weitere Infos

KV Bayerns (KVB)

Zielgruppe: Niederlassung von Hausärzten / durch Gründung / Übernahme einer Arztpraxis
Förderung: max. 112.500 € in unterversorgten Planungsbereichen / bis zu 60.000 € in drohend unterversorgten Planungsbereichen, Voraussetzung: mind. 5 Jahre als Vertragsarzt niederlassen

Weitere Infos

KV Bayerns (KVB)

Zielgruppen: Praxisaufbauförderung
Förderung: Differenz aus individuell erwirtschaftetem Honorar pro Abrechnungsquartal und 85 % des durchschnittlichen Fachgruppenumsatzes Förderdauer max. 2 Jahre, in unterversorgten Planungsbereichen

Weitere Infos

Alle aufklappen

Förderung Praxis:

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege:

Zielgruppen: Unterstützung bei der Gründung einer Filialpraxis von Hausärzten und von Arztgruppen der allgemeinen fachärztlichen Versorgung Niederlassungsort mit max. 20.000 Einwohnernsowie Kinder- und Jugendpsychiatern
Förderung: max. 15.000 €, bei Vorliegen einer besonderen Bedeutung am NiederlassungsortVoraussetzung: Verpflichtung zu vertragsärztlicher Tätigkeit mit mind. 10 Std./Woche

Weitere Infos

KV Bayerns (KVB)

Zielgruppe: Beschäftigung von angestellten Ärzten
Förderung: max. 5.000 € in unterversorgten Planungsbereichen bis zu 4.000 € in drohend unterversorten Förderdauer max. 2 Jahre

Weitere Infos

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege:

Zielgruppe: U.a. vertragsärztlich niedergelassene Ärzte und deren Einrichtungen,ein innovatives medizinisches Versorgungskonzept zur modellhaften Bewältigung des Strukturwandels im Gesundheitssystem durchführen wollen
Förderung: gefördert werden nur Ausgaben, die nicht durch die standardmäßige Regelversorgung gedeckt sind; max. 50% der förderfähigen Kosten, min. 30% Richtlinie zur Förderung innovativer Eigenanteil, max. 500.000 € förderfähige Gesamtausgaben: min. 25.000 € medizinischer Versorgungskonzepte

Weitere Infos

Alle aufklappen